Urban Art und Pop Art | Galerie Kronsbein
Urban Art und Pop Art | Galerie Kronsbein

Crossover featuring Invader & Russell Young (13.09.2018 - 06.12.2018) shopping cart

Informationen zur Ausstellung

Banksy und Warhol treffen auf Invader und Russell Young in der Galerie Kronsbein  

Spannende Mischung aus Pop & Urban Art: Eröffnung der neuen Ausstellung „Crossover“ am 14. September 

Die Münchner Galerie Kronsbein im Herzen Münchens sorgte mit zahlreichen Ausstellungen in den Bereichen Pop & Urban Art in der letzten Zeit für viel Aufmerksamkeit in der Kunstszene. So wurden bei den Ausstellungen u.a. die Werke von Superstar Banksy, von Street Art-Ikone Bambi, von „Strichmännchen“-Star STIK, vom italienischen New Pop Art Künstler Giuseppe Veneziano und vom französischen Street Art Stars Blek le Rat gezeigt. In der neuesten Ausstellung gibt es nun eine gelungene Mischung aus „altbewährten“ und neuen Kunst-Stars zu sehen. Unter dem Titel „Crossover“ präsentieren Galerie-Inhaber Dirk G. Kronsbein und sein Galerist Valeri Lalov ab dem 13. September u.a. die Arbeiten von Banksy, Warhol und Veneziano, aber auch von neuen Künstlern wie Invader und Russell Young.  

„Die neue Ausstellung widmet sich den beiden Schwerpunkten unserer Galerie, der Pop & Urban Art, und zeigt Highlights aus unserer Sammlung“, so Valeri Lalov. „Die Künstler aus unserem Portfolio sind mit ihren Klassikern vertreten. Namhafte Vertreter wie Blek le Rat oder Banksy auf der Urban Art-Seite sowie Veneziano bis Warhol auf der Seite der Pop Art. So unterschiedlich die einzelnen Künstlerpersönlichkeiten auch sein mögen, umso spannender erscheint eine Nebeneinander-, Miteinander- oder Gegeneinander-Präsentation ihrer Werke. Durch diesen erfrischenden Mix streben wir an, Kunstwerke in neue Kontexte zu setzen und dadurch neue Kommunikationsräume entstehen zu lassen.“  

Die Schau stellt zum einen dar, wie verwandt Pop & Urban Art sind und unterstreicht zum anderen die wesentlichen Unterschiede. Zudem zeigt sie die enorme Bandbreite an Positionen und Intentionen, sogar innerhalb der einzelnen Strömung, auf. Valeri Lalov: „Wir zeigen seltene Werke von den größten Sternen am Firmament der Pop und Urban Art. Beispielsweise dürfen sich unsere Ausstellungsbesucher auf Unikate von Banksy auf Leinwand, Karton und Papier freuen, ebenso wie auf ausdrucksstarke Werke von Blek le Rat, Andy Warhol, Tom Wesselmann, Giuseppe Veneziano und vielen mehr.“  

Im Mittelpunkt stehen zwei insbesondere zwei Künstler: „Uns ist es ein Anliegen, diesmal zwei weitere Protagonisten der Pop & Urban Art hervorzuheben: Russell Young und Invader. In Fachkreisen zählen ihre Werke zu den Meilensteinen der Stilrichtungen. Sie spiegeln den heutigen Erfolg von Pop & Urban Art wider und sprechen breite Gesellschaftsschichten an. Eine Entwicklung, die wir an der steigenden Zahl und Vielfalt der Besucher in unseren Galerieräumen mitverfolgen können.“  

 

Im Rahmen der Crossover-Ausstellung wird Russell Young’s Werk „Marylin Desire“ mit Diamantstaub präsentiert. Zweiter Künstler im Fokus ist Invader, der durch seine kleinen Mosaike Berühmtheit erlangte. Er ist der Cousin von Mr. Brainwash, ebenfalls ein bekannter Urban Artist, der durch seinen Doku-Film über Banksy, „Exit through the gift shop", bekannt wurde. Lalov: „Wir zeigen im Rahmen der Ausstellung sein Unikat „Rubik 19 Naughty III“, das aus der Serie seiner Rubikcups stammt: Zauberwürfel, aus denen er seine Motive erstellt. In unserem Fall ist es das Plattencover der Band Naughty by Nature, welches zum Kunstwerk gehört.“ 

Für Begeisterung dürften auch die neuen Werke von Banksy, einem der gefragtesten Urban Art Künstler der heutigen Zeit, sorgen. Im Rahmen des neuen „Crossover“-Formats gibt es drei seltene Banksys zu sehen: „Girl with Balloon“ in Gold, „Toxic Mary“ sowie „Heavy Weaponary“. 

Neu ist auch das Format „Crossover“: „Aufgrund des hohen Interesses an der Pop und Urban Art in Deutschland ist unsere Sammlung weitaus umfangreicher, als das man sie in einem Galerieraum würdevoll präsentieren könnte. So kam die Idee, anstatt halbjährlicher Einzelausstellungen vierteljährliche Crossover-Veranstaltungen ins Leben zu rufen.“

© Galerie Kronsbein - Urban Art und Pop Art
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren