Urban Art und Pop Art | Galerie Kronsbein
Urban Art und Pop Art | Galerie Kronsbein
Urban Art und Pop Art | Galerie Kronsbein

Downsizing Bavarian Art / Urban Art (Aus-)Blicke über München: Ausstellungsort ist das Drehrestaurant 181 im Olympiaturm, München. (28.06.2018 - 15.12.2018) shopping cart

Informationen zur Ausstellung

Die Galerie Kronsbein zeigt Urban Art im wahrsten Sinne des Wortes hoch über der Stadt – oben im Olympiaturm. Es ist ein Ort, an dem man sich selbst gegenüber dem Urbanen ganz klein vorkommt und zugleich mit Stolz erfüllt sein kann auf die eigenen Errungenschaften. Außerdem ist es der geeignetste Platz, um die zahlreichen Facetten der Urban Art aufzuzeigen, den Werken von Klaus Neumann gerecht zu werden und ihnen eine weitere Facette hinzuzufügen. 

Klaus Neumann, geboren 1971 in München, lebt und arbeitet mit seiner Frau und zwei Kindern in Krailling bei München. Seit vier Jahren lebt er die Faszination für sein Projekt aus: In fotografischen Inszenierungen von Miniaturfiguren mit nur ca. 2 Zentimetern Höhe zeigt er Alltagssituation im urbanen Raum. Sie betonen eine weitere Ebene der Realität und schaffen eine Illusion dieser, indem sie die Gesetze der Perspektive herausfordern.  

 

Auf den ersten Blick erkennt der Betrachter nur eine Szene in einem Miniaturformat, doch dann darf er überrascht feststellen, dass jedes Bild eine weitere lebensgroße Dimension enthält. Die Überraschung dürfte umso größer sein, wenn lebende Tiere in den Aufnahmen vorkommen und der Betrachter sich verblüfft fragt: Wie hat der Künstler das nur gemacht? 

Im urbanen Raum erschaffen fangen die Bilder von Klaus Neumann Augenblicke ein, bezeugen einmal mehr auf diese Weise die Vergänglichkeit von auf der Straße entstandenen Kunstwerken der Urban Art wie die von Banksy, Blek le Rat u.a. Spannende Motive, erfüllt voller Witz und Lebensfreude, werfen auch tiefergehende gesellschaftliche Fragestellungen auf zu Themen wie die Ambivalenz des Urbanen und die mit ihr verbundene Einsamkeit, aber auch die zugleich bestehenden Möglichkeiten des Einzelnen in der wachsenden Metropole, der Umgang mit der Umwelt und vieles mehr. 

 

Um Missverständnisse zu vermeiden: Keine der Aufnahmen ist eine Fotomontage. Jede Szene ist tatsächlich realistisch, so wie abgebildet: ohne doppelten Boden und ohne Photoshop.  

Anhand der Bildserie München, zu der es einen gleichnamigen Bildband gibt, lernt man die Stadt aus einer völlig neuen Perspektive kennen. Genauer gesagt sind es sogar zwei Perspektiven. Oder mehrere? Besuchen Sie unsere Ausstellung im Olympiaturm und überzeugen Sie sich selbst. Lassen Sie sich zum Kauf verführen, denn alle Werke gibt es zu erschwinglichen Preisen.

© Galerie Kronsbein - Urban Art und Pop Art
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren