Galerie Kronsbein: Urban Art meets Pop Art

Die Galerie Kronsbein ist das Resultat einer langjährigen Leidenschaft. Mitten in München, in der Wurzerstraße unweit der Maximilianstrasse, hat der erfolgreiche Unternehmer und Kunstmäzen Dirk G. Kronsbein seinen privaten Kunstsalon in eine professionelle Plattform verwandelt. Die Galerie, als Ort der Begegnung und des intensiven Austauschs konzipiert, avancierte rasch zu einer Top-Adresse für Moderne und zeitgenössische Kunst.

Der Kerngedanke der Weltoffenheit und der Idee der intensiven Kommunikation und des Gedankenaustauschs ist geblieben, die Schwerpunkte liegen heute auf Pop Art und Urban Art. Was einst als Graffiti in Straßen oder auf U-Bahnwagen in Metropolen wie New York begann, ist heute Kult. Street-Art ist im Kunstmarkt angekommen. Dirk G. Kronsbein bewies hier erneut sein Gespür für den Kunstmarkt und erkannte den Trend bereits sehr früh: Die Galerie zeigt und bietet exklusive Originale etablierter Street Art Künstler.
Highlight sind unter anderem die Werke von Blek le Rat, dem Urvater der Schablonenkunst, über den selbst Banksy einmal sagte: "Jedes Mal als ich dachte, ich würde etwas Originelles an die Wand sprühen, fand ich heraus, dass Blek le Rat es bereits schon lange vor mir getan hatte - um genau zu sein, schon 20 Jahre früher". Hinter Blek le Rat verbirgt sich Xavier Prou, welcher 1951 in Paris als Sohn einer Künstlerfamilie geboren wurde. Er zählt seit langem ohne Zweifel zu den Gründern der Schablonen Graffiti und gab Graffiti eine neue künstlerische Interpretation, sogar eine für den Betrachter neue Ansichtsweise.

Aber auch Werke des "King of Urban Art" Banksy, dessen Arbeiten auf der ganzen Welt bekannt sind und auf Auktionen Höchstpreise erzielen. Über 40 Exponate der Street Art-Ikone stehen zum Verkauf: u.a die "Monkey Queen" mit der britischen Königin als Schimpansin, der berühmte Hoody-Boy mit Keith-Haring-Hund, genannt "Choose Your Weapon", "Nola Pink to Yellow Rain", "Girl with Balloon", das zu den weltweit bekanntesten Banksy-Motive zählt, sowie das Unikat "Double Toxic Mary". Aber auch angesehene Kollegen von Banksy aus der Street Art wie der Londoner Ben Eine, Nick Walker aus Bristol, das US-Multitalent Shepard Fairey und die Amerikanerin Swoon sind mit ihren Werken in der Galerie vertreten und bilden einen Querschnitt durch die spannende Urban Art-Szene.

Bei allem Hype um die Street Art bleibt die Galerie auch ihrem zweiten Standbein, der Pop Art treu: Mit Andy Warhol, Roy Liechtenstein, Keith Haring, Jeff Koons, Damien Hirst und Tom Wesselmann werden auch die weltweit führenden Künstler der Pop Art-Szene in der Galerie gezeigt.

Kunst ist für die Galerie Kronsbein viel mehr als ein Investment. Kunst soll gefallen, inspirieren und Emotionen wecken. Kunst für alle Sinne und am Puls der Zeit, modern, hip und trotzdem mit Stil und Eleganz - dafür steht die Galerie Kronsbein.

Inhaber

Die Galerie Kronsbein wurde von Dirk G. Kronsbein in in der Maximilianstraße unter dem Namen "ArtConsultMünchen" gegründet und ist seit 2013 in der Wurzerstraße, im Herzen der Stadt, zu Hause. Unternehmer Dirk G. Kronsbein, der Begründer der ultrafilter international AG und seit Jahrzehnten ein begeisterter Kunstmäzen und Sammler, verwirklichte sich mit der Galerie einen Lebenstraum und gab seiner privaten Passion damit auch einen professionellen Rahmen.

Galerist

Seit 1. September 2016 verstärkt Herr Valeri Lalov M.A. (35) als Galerist die Galerie Kronsbein. Valeri Lalov ist Kunsthistoriker. Nach dem Studium der Kunstgeschichte und Klassischen Archäologie baut Valeri Lalov mit seiner Doktorarbeit den Schwerpunkt "Kunst des 20. Jahrhunderts" kontinuierlich aus. Parallel zu seinen Forschungen und Lehraufträgen an der Universität Regensburg ist er seit 2009 im Kunsthandel tätig. Herr Lalov wurde für seine akademischen Leistungen und für sein gesellschaftliches, interkulturelles Engagement mit dem DAAD-Preis ausgezeichnet.

Urban Art und Pop Art | Galerie Kronsbein
Ein starkes Team in der Galerie Kronsbein:
Stephanie Weiser, Dipl. Grafik Designerin (U5), Dipl. Kommunikationswirtin (BAW), Marketing Direktor und Valeri Lalov M. A., Galerist