Urban Art und Pop Art | Galerie Kronsbein
Urban Art und Pop Art | Galerie Kronsbein
Urban Art und Pop Art | Galerie Kronsbein

Kunstwerke von Julian Kholshopping cart

Über den Künstler Julian Khol

Julian Khol, in seinen 20ern eines der gefragtesten Models von Jean Paul Gaultier, Valentino und Armani, ist heute ein international gefragter Künstler. Die expressiv abstrakten, großformatigen Bildwelten des 1980 in Wien geborenen Shootingstars der österreichischen Kunstszene werden im In- und Ausland ausgestellt. 2004 begann Khol sein Kunststudium an der Universität für Angewandte Kunst bei Christian Ludwig Attersee. 2007 verließ er Wien und ging nach Düsseldorf an die Kunstakademie, wo er 2011 in der Meisterklasse für Malerei bei Herbert Brandl mit Diplom abschloss. Sein Professor lobt vor allem seinen expressiven Strich, Linie und Farbe. Es sind seine großformatigen Landschaften, Bäume, Masken, Menschen und Tiere, die mit enormer eruptiver Energie, einer atemlosen Unmittelbarkeit des Ausdrucks und einer ungeheuren Sogwirkung fesseln Khol zielt auf die Verschmelzung der Gefühlslage des Betrachters mit der Energie, die er als Künstler beim Malen empfand. „Betrachter und Bild sollen eins werden“, sagt Khol. Besonders Tiere sind für den Wiener „Übersetzer“ von vor- oder nicht-begrifflichen Wissen und Erkennens.
Khol setzt auf den US-amerikanischen Abstrakten Expressionismus der 1950er Jahre und referiert auf die Kunstrichtung ZERO; seine Bilder wie „Implofusion“, „Kadenz zu as you say“ und „Indian Summer“ bersten schier vor Expressivität und Dynamik.

Julian Khol : zum Seitenanfang