Blek le Rat - The Last Tango in Paris (2016)

Datum2016
Größe200 x 250 cm
MediumMixed Media auf Leinwand, Spraypaint mit Schablone
Unikatja
handsigniert unten rechts

Beschreibung

„The Last Tango in Paris“ ist eine Ode an all die Künste, die auf der Straße zelebriert werden. Für Blek ist der Tango das Symbol der Street Art schlechthin. Spontan, erotisch, leidenschaftlich. Ursprünglich wurde der Tango in den ärmeren Vierteln Argentiniens getanzt und genau das stellt die Verbindung zur Street Art her – eine Kunst, die jedem zugänglich ist, die sowohl in Museen als auch in Tanzsalons ausgestellt werden kann. Die hier gezeigte großformatige Version des Tangos ist eine Mischtechnik aus Acrylfarbe und Spray Paint mit Schablone auf Leinwand. Im Gegensatz zu den Werken „The Man Who Walks Through The Walls“, „The Beggar“ oder „The Running Man“ weicht Blek von dem schlichten schwarz-weiß Stil ab. Der hauptsächlich in Rot gehaltene Hintergrund lässt Elemente einer alten Mauer erahnen, die mit Inschriften versehen gleichsam eine Anspielung auf Vergangenes sind. Für Blek sind alte, verritzte Mauern wie ein Buch mit geheimnisvollen Geschichten, die wie eine Bühne für seine Figuren sind.

Künstler: Blek le Rat
Kunstrichtung(en): Urban Art
Ausstellung(en): BLEK LE RAT The man who walks through the walls
Messe(n): art KARLSRUHE 2017

Weitere Werke von Blek le Rat