Kunstwerke von Mr. Brainwash online kaufenshopping cart

Über den Künstler Mr. Brainwash

Thierry „Mr. Brainwash“ Guetta (* 1966 in Garges-lès-Gonesse bei Paris)

ist ein französischstämmiger Streetart-Künstler, der eine Hauptrolle im Film „ Exit Through the Gift Shop“ spielt.

Guetta drehte laut Exit Through the Gift Shop einen Film über seinen Cousin, den Graffiti-Künstler Invader und lernte dabei im Jahr 2005 Banksy kennen. Dieser soll ihn dazu überredet haben, ihm die Regie zu überlassen und selbst die Kunst zu machen.Sein Werdegang in der Kunstszene wird als ein Gag von Banksy angesehen, der zeigen wollte, dass die kommerzielle Vermarktung von Street Art kein Talent und Können voraussetzt. Banksy sagte über ihn „Mr. Brainwash is a force of nature, he’s a phenomenon. And I don’t mean that in a good way.“ (Mr. Brainwash ist eine Naturgewalt, ein Phänomen. Und ich meine das nicht im positiven Sinne.) Auch die einleitenden Worte von Banksy zu seinem Film lassen auf einen satirischen Hintergrund schließen: „I guess my ambition was to make a film that would do for graffiti art what ‚The Karate Kid‘ did for martial arts – a film that would get every schoolkid in the world picking up a spray can and having a go… As it turns out, I think we might have a film that does for street art what ‚Jaws‘ did for waterskiing.“
Guetta ist, neben Banksy, die Hauptperson im ironischen Dokumentarfilm Exit Through the Gift Shop aus dem Jahr 2010.

Als Reaktion auf die Nuklearkatastrophe von Fukushima am 11. März 2011 veröffentlichte Mr. Brainwash am 18. März 2011 einen Siebdruck mit dem Titel One Love, auf welchem Albert Einstein mit Farbe und Pinsel die aufgehende Sonne der japanischen Flagge in ein Herz verwandelt. Den Erlös spendete er dem japanischen Roten Kreuz.

Mr. Brainwash : zum Seitenanfang